[Interview] Sebastian Czypionka, junge 26 Jahre alt und mit Leidenschaft dem Internet Marketing verfallen

7 Gründe, den Newsletter von Ralf Schmitz zu abonnieren!

[Interview] Sebastian Czypionka, junge 26 Jahre alt und mit Leidenschaft dem Internet Marketing verfallen

25

Ich glaube es war letztes Jahr im April oder Mai. Ich war Mal wieder auf der Suche nach einem Traffic-Produkt. Irgendwas was ich noch nicht kannte, was mich weiterbringen könnte. Nach vielem *googlen* und suchen landete ich irgendwann auf der Traffic-Formel von Sebastian Czypionka. Irgendwie hat mich das ganze angesprochen und ich habe schnell den Kontakt zu Sebastian hergestellt. Zahlreichen Skype-Telefonaten folgte dann ein Treffen in Köln im Cafe Balthasar. Neben Sebastian und mir war dort auch noch Kristof Lindner von der LPeMedia anwesend. Irgendwie stimmte die Chemie sofort.

HEUTE freue ich mich ganz besonders das Sebastian die Zeit gefunden hat mir ein schriftliches Interview zu geben, obwohl er Momentan doch sehr viel um die Ohren hat. Hier ist es nun! Ein spannendes und wie ich finde lehrreiches und aufschlussreiches Interview, das man nicht verpassen darf.

Frage: Hallo Sebastian, wir kennen uns ja nun schon eine Weile. Da aber sicher nicht alle meine Leser und Kunden dich kennen, würde ich dich bitten dich mal kurz vorzustellen.

Antwort Sebastian: Hallo Ralf, erst einmal danke für die Einladung zum Interview. Mein Name ist Sebastian Czypionka, junge 26 Jahre alt und mit Leidenschaft dem Internet Marketing verfallen. Das ist gar nicht ungewöhnlich, denn bereits mit 15 Jahren zu Zeiten, wo es kein Google gab und man sich per Modem ins Internet einwählen musste, war ich schon vom Internet fasziniert und konnte mich nicht davon losreissen. Sogar damals hatte ich bereits eine eigene Internetseite mit über 10.000 Pageviews täglich. Es war eine Linkliste, auf der ich Geld mit einem Affiliate-Produkt verdient habe 😉 Ja, das ist ein Teil meiner Vergangenheit, den kaum jemand weiß 😉 Dann kam mir jedoch die Schule in die Quere, das Abi, Freundin, Hobbies, dann das Studium und ich konnte es nicht mit dem Internet Marketing verbinden. Seit jedoch 2 1/2 Jahren bin ich wieder Vollzeit dabei und habe dafür alles andere aufgegeben! Ich bin endlich angekommen 🙂

Frage: Von unserem Treffen in Köln weiß ich, das du auch schon längere Zeit im Ausland gelebt und gearbeitet hast. Wie waren deine Erfahrungen dort und was hast du dort gemacht? Warum bist du am Ende nach Deutschland zurück?

Antwort Sebastian: Viva España Ralf! Nach meinem Studium habe ich ein Trainee bei Sixt gemacht und bin danach nach Mallorca und habe dort als Filialleiter gearbeitet. Es war die Filiale in El Arenal, vielleicht hast Du Dir ja dort schonmal ein Cabrio ausgeliehen 😉 Es war eine sehr intensive Auslandserfahrung. Vor allem die Mitarbeiterführung mit verschiedenen Persönlichkeiten aus 4 verschiedenen Ländern in mehreren Sprachen war wie Jonglieren beim Fahrradfahren und Westwind 😉 Ich habe wirklich viel gelernt, aber auch sehr viel gearbeitet. Freizeit war teilweise ein Fremdwort und ich lebte nur noch für die Arbeit, bis ich am Ende so frustriert war, dass ich einfach kündigte, um mich danach selbständig zu machen.

Frage: Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, hattest du in Deutschland ein Start-Up, dieses aber dann wieder abgebrochen. Was war das und warum lief da einiges schief?

Antwort Sebastian: Du hast ja ein Gedächtnis wie ein Elefant 😉 Genau, ich wollte ein Start-Up mit einem ehemaligen Studienkollegen aufbauen. Es ging um individuelle Geschenkkörbe. Der Trend war damals ganz klar erkennbar: Jeder bot individuelle Produkte an: Spreadshirt, Mymuesli, Chocri oder mytea um nur einige zu nennen. Und wir wollten auf den Zug mit aufspringen und individuelle Geschenkkörbe anbieten, nachdem wir selbst die Erfahrung gemacht hatten, das Unternehmen sich ständig die selben langweiligen Geschenkkörbe untereinander als Geschenke schickten. Der Businessplan war ausgearbeitet, die Marktanalyse fertig, die ersten Gespräche mit Zulieferern abgeschlossen, Entwürfe für den Online-Shop skizziert, bis wir nach 4 monaten Vorbereitungszeit entschieden, die Sache abzubrechen. Das finanzielle Risiko war uns zu hoch und der Aufwand mit einem eigenen Lager; MHD, finanzielle Vorleistungen, etc. ebenfalls zu groß.

Frage: Was waren dann deine Beweggründe dich im Bereich Internet-Marketing Selbständig zu machen?

Antwort Sebastian: Während des Aufbaus des Start-Ups war ich für den Internetauftritt und die Marketingstrategie verantwortlich und beschäftigte mich damals schon sehr intensiv mit Internet Marketing und SEO. Ich konnte mich tagelang mit diesem Thema befassen und wurde nie müde 🙂 Um nicht am ersten richtigen Start-Up zu üben und Fehler zu machen, baute ich während der Gründungszeit kleine Test-Nischenseiten, um einige SEO-Maßnahmen zu testen. So entstanden zeitgleich meine ersten Nischenseiten, die ich bis heute noch habe und die erfolgreich Geld einbringen 🙂 Als wir jedoch beschlossen, das Projekt zu stoppen, sah ich mich auf dem Markt um und entschied, mit der LPeMedia GmbH zusammen digitale Produkte zu vertreiben und so konnte ich einige neue Produkte aufbauen und lernte sehr viel über Internet Marketing & Co. bei der LPeMedia.

Frage: Womit hast du im Bereich Internet-Marketing angefangen? Eher mit einem eigenen Produkt, oder mit Affiliate-Marketing?

Antwort Sebastian: Affiliate-Marketing war mein Einstieg zum Geld Verdienen im Internet. Erst SEO-Traffic für eine Nischenseite generiert und dann ein Affiliate-Produkt verkauft. Der Fokus lag auf einer kleinen Nische und es hat funktioniert.

Frage: Was würdest du meinen Lesern empfehlen. Zum Start eher ein eigenes Produkt zu erstellen, oder Affiliate-Marketing am Anfang?

Antwort Sebastian: Ist das eine rhetorische Frage, Ralf? 😉 Natürlich im Affiliate-Marketing. Es ist der leichtere und schnellere Weg und eine perfekte Möglichkeit, um später immer noch ein eigenes Produkt zu erstellen. Das ist auch genau das, was ich meinen Kunden empfehle. Erst das Business des Affiliate-Marketings verstehen und sobald man sich durchgekämpft hat und immer noch am leben ist, kann man durch eigene Produkte seine Gewinne maximieren und hat dafür bereits eine Zielgruppe.

Frage: Ich weiß das du erfolgreich, für das Internet-Marketing, eine außergewöhnliche Nische betreibst. Vor kurzem hast du dazu auch eine Case-Study veröffentlicht. Erzähl uns doch bitte mal was das für eine Nische ist und wie es dazu kam.

Antwort Sebastian: Es geht um die Nische ‚Disco Tanzen Lernen‘. Ich bringe Männern bei, wie man sich in der Disco bewegt. Das geile daran ist, dass mir nie jemand glaubt, dass es a) soetwas gibt und b) es Leute gibt, die wirklich lernen wollen, wie man sich in der Disco bewegt. Ich kam vor etwa 1 1/2 Jahren über eine Case-Study auf dem Blog von Tim Ferriss darauf. Dort stellte ein Kanadier diese Nische als seine Muse auf dem amerikanischen Markt vor. Nach einer kurzen Marktanalyse in Deutschland fiel mir auf, dass es dazu keine passenden Produkte gibt gab, aber eine deutlich erkennbare Nachfrage. Diese Erkenntnis kombiniert mit meiner Affinität zu diesem Thema war der erfolgreiche Beginn einer Nischenseite, die mittlerweile durchschnittlich 500 Besucher pro Tag hat und zu über 15.000 Keywords bei Google gefunden wird!

Frage: Da du erfolgreich eine solche Nische außerhalb des *Geld verdienen* Bereich betreibst, kannst du meinen Lesern sicher ein mal Kurz aufzeigen wie man so eine Nische identifizieren und monetisieren kann?

Antwort Sebastian: Die Identifikation verlief recht einfach über einige Suchanfragen bei Google. Ich untersuchte Foren und Hilfe-Seiten und erkannte, dass es eine ausreichende Menge an Leuten gab, die Fragen und Probleme zu diesem Thema hatten und keine hilfreiche Antwort darauf bekamen. Die Monetarisierung dessen war mir von Anfang an klar. Es gab ein Problem und ich wusste, dass ich mit einer DVD oder entsprechenden Videos eine Lösung für das Problem anbieten und dafür Geld verlangen konnte. Eigentlich ist es immer ähnlich: Das Problem identifizieren und eine Lösung dafür anbieten, die es a) noch nicht gibt oder b) besser ist, als die bereits vorhandenen Lösungen.

Frage: Von unserem Treffen und vielen Skype-Gesprächen weiß ich auch, das du gute Kenntnisse vom Amerikanischen Markt hast. Wie kam es dazu und was gefällt dir an den Amerikanischen-Marketern gut.

Antwort Sebastian: Bereits zu meiner Zeit, als ich auf Mallorca lebte, nutzte ich jede freie Minute, um von Eben Pagan & Co zu lernen. Als ich dann sehr eng mit der LPeMedia zusammen-arbeitete, hatten wir sehr viel Kontakt mit amerikanischen Internet Marketern und Lizenzgebern, da die LPeMedia ja die erfolgreichsten englischen digitalen Informationsprodukte an den deutschen Markt anpasst und dem Kunden anbietet. Auch wenn ich ebenfalls die Meinung vertrete, dass die Amerikaner uns einige Jahre voraus sind, so glaube ich, dass es auch ein anderer Markt ist, der nicht so leicht mit dem deutschen vergleichbar ist. Keine Frage, die Amis sind in Sachen Internet Marketing einfach genial, aber wir Deutschen ticken auch etwas anders und müssen deshalb auch nicht alles kopieren oder nachahmen, nur weil es die Amis für das Beste erklären. Wir sollten in Zukunft versuchen, unseren eigenen Weg zu finden.

Frage: Dann würde ich jetzt auch gerne noch wissen, was dir bei den Amis nicht so gut gefällt?

Antwort Sebastian: Eigentlich machen es die Amis richtig und wissen, welche psychologischen Trigger sie betätigen müssen. Doch was nicht ganz mein Geschmack ist, ist der ganze Hype und dass alles so toll und das Beste ist. Alles ist so easy going und in der Realität sieht es dann meist anders aus 😉

Frage: Wir stehen gerade am Anfang eines neuen Jahres. Was denkst du werden die 3 TOP-Trends im Internet-Marketing 2012 werden?

Antwort Sebastian: Ehrlich gesagt laufe ich Trends nicht hinterher, sondern konzentriere mich auf die Dinge, die ich gut kann und die für mich gut funktionieren. In unserer Branche wird Qualität immer wichtiger werden und Internet Marketer, die nur auf den schnellen Euro aus sind, werden nicht lange überleben. Wer stets den Kunden, seine Situation, seine Bedürfnisse und seine Probleme im Fokus hat, wird auf Dauer damit Geld verdienen, nicht jene, die jedem Trend hinterherlaufen.

Frage: Jetzt mal Butter bei die Fische Sebastian. Viele User möchten Erfolg, scheitern aber oft an kleinen Hürden. Nenne deine 3 Gründe/Voraussetzungen die absolut notwendig sind um als Internet-Marketer erfolgreich zu sein.

Antwort Sebastian: Sehr gute Frage, Ralf 😉 Ich bin der festen Überzeugung, dass es eine Kombination aus Fokus, Motivation und Durchhaltevermögen ist, die absolut wichtig für den Erfolg im Internet Marketing ist.

Wenn man diese drei Punkte meistert, wird man erfolgreich.

An dieser Stelle möchte ich jedem den Rat geben, dass es nicht die technischen Skills, die Trends, die Ideen oder die korrekte Umsetzung sind. Viel wichtiger ist als aller erstes der Fokus. Du musst Dir im klaren sein, was Du willst. Du musst verinnerlichen, wie Dein Ziel im Internet Marketing aussieht. Man muss Dich nachts wecken können und das erste was Du sagst ist, „Ich möchte mit dem Projekt xy bis zum 31.12.2012 xy erreichen. Das war Punkt 1. Das zweite ist der absolute eiserne Wille, dieses Ziel zu erreichen. Jeder Mensch wird anders motiviert und Du musst für Dich die innere Motivation finden. Bei mir ist es einfach das Medium. Das Internet ist meine Motivation – ich kann 72 Stunden im Internet surfen ohne müde zu werden. Verbunden mit der Tatsache, dass ich dadurch Menschen helfen kann, habe ich die größte Motivation, die es für mich gibt und die mich jeden morgen ohne Wecker aufwachen lässt 😉 Der dritte wichtige Punkt ist ist das Durchhaltevermögen. Du darfst nie niemals nie aufgeben und musst Deine Strategie solange ändern, bis sie funktioniert.

Wenn Du diese drei Punkte verfolgst, hast Du die ultimative Erfolgsformel!

Frage: Sebastian, eines deiner Produkte kenne ich ja in – und auswendig. Ich meine hier die Traffic-Formel. Jetzt bringst du das Produkt in der Version 2.0 raus. Erklärst du bitte was es für ein Produkt ist, und für wen es geeignet ist.

Antwort Sebastian: Die Traffic-Formel 2.0 ist im Grunde ein Coaching-Kurs, der jedem Einsteiger beibringt, wie man im Affiliate-Marketing Geld verdienen kann. Hierbei wird in 12 Wochenlektionen sehr intensiv auf jeden Aspekt des Affiliate-Marketings eingegangen. Konkret geht es um die Auswahl eines lukrativen Marktes und eines entsprechenden Affiliate-Produktes, der Wahl eines nachgefragten Keywords und der passenden Domain bis hin zum Aufbau einer eigenen Seite basierend auf WordPress. Danach folgt der starke Fokus auf der Traffic-Generierung und der Monetarisierung der Seite durch das Affiliate-Produkt.

Hierbei wird eine bestimmte Strategie verfolgt, die a) sehr schnell funktioniert und b) sehr effektiv ist. Zu guter letzt werden Conversion-Optimierungs-Maßnahmen aufgezeigt und ich zeige meine eigene Nische, sodass alle daraus lernen können.

Ich kann das Produkt jedem anbieten, der sich eine Nischenseite aufbauen möchte, auf der er Affiliate-Produkte verkauft und somit passiv Geld im Internet verdient. Ich habe es selbst mit nun 5 Nischenseiten vorgemacht und lehre genau diese Prinzipien in der Traffic-Formel 2.0.

Frage: Abschließend würde ich gerne von dir wissen. Was können wir 2012 noch von dir erwarten. Was hast du für 2012 geplant und möchtest du umsetzen?

Antwort Sebastian: Ich habe das letzte Jahr intensiv im Internet Marketing unter der Wasseroberfläche gearbeitet und war bei den meisten Leuten gar nicht auf dem Radar. Dieses Jahr möchte ich mein Internet Marketing Wissen mit anderen Menschen teilen und sovielen Menschen wie nur möglich helfen, ein eigenes Internet Business aufzubauen. Mein Fokus liegt auf meinen Kunden. Ich werde meine Kunden solange begleiten, bis sie an Punkt 3 scheitern und aufgeben oder erfolgreich ihr Geld im Internet verdienen. Das erreiche ich durch meine wertvollen kostenlosen Marketing Insights auf bonek internet marketing und durch meine intensive Kundenbetreuung der Mitglieder bei der Traffic-Formel 2.0.

Mein Ziel ist es, die in teilweise schlechten Ruf geratene Internet Marketing Branche wieder vorzeigereif zu machen 😉

Vielen Dank für das sehr ausführliche Interview.

Sebastians Traffic-Formel 2.0 kannst Du für nur 1 Euro 7 Tage lang testen.
Auf seinem Internet Marketing Blog veröffentlicht er regelmäßig wertvolle und herausragende Artikel. Seine Facebook Fanpage nutzt er als primäres Medium zur Kommunikation mit allen angehenden Internet Marketern.

Kommentieren ist erlaubt, und wird sogar mit einem Backlink belohnt!

VN:F [1.9.22_1171]

Bewerte Bitte meinen Artikel:

Rating: 0.0/10 (0 votes cast)

Über den Autor

Ralf SchmitzRalf Schmitz ist Affiliate-Marketing-Experte mit jahrelanger Erfarung, Autor des Bestsellers "Der Affiliate König", und erfolgreicher Internetunternehmer. Seit 2009 lebt Ralf Schmitz auf Mallorca und arbeitet dort immer wieder an neuen innovativen Ideen. 2012 wird er mit dem Produkt "AffiliatePowerMarketing" die nächste Generation von Internet-Marketing einläuten.Alle Beiträge ansehen von Ralf Schmitz

  1. Bert
    Bert01-19-2012

    Ein freundliches Halli Hallo Ralf und Sebastian,

    ich habe mittlerweile von Euch beiden Produkte – von Dir, Ralf den Affiliate König und von Sebastian die Traffic-Formel, allerdings noch in der ersten Version.

    Obwohl beide Produkte sich mit dem Affiliate-Marketing beschäftigen, erhält man ganz unterschiedliche Informationen, welche man so in dem jeweils anderen Produkt nicht findet. Das ist interessant und hätte ich so nicht erwartet.

    Sehr schön ist auch, dass beide Produkte leicht verständlich und auch für Newbies umsetzbar sind.

    Aber eines habt Ihr beide gemeinsam – bei Problemen mit der Umsetzung kann man sich jederzeit an Euch wenden und Ihr steht einem hilfsbereit zur Seite – an dieser Stelle einmal VIELEN DANK dafür, dass Ihr nicht nur das Geld kassiert und das Produkt ausliefert, sondern auch noch nach dem Kauf helft.

    Normaler Weise lasse ich mich nicht zu solchen Lobtiraden hinreißen, aber Eure beiden Produkte finde ich nun mal gut!

    MFG Bert

    • Ralf Schmitz
      Ralf Schmitz01-19-2012

      Vielen Dank Bert, das ist ja auch das was ich geschrieben habe. Wir haben die gleiche Einstellung und die Chemie hat sofort gepasst.

  2. Fabian
    Fabian01-19-2012

    Hi Ralf,

    tolles Interview dass du mit Sebastian geführt hast. So jung und schon so erfolgreich (ok, ich bin noch jünger:) , dass muss man erstmal nachmachen!

    Seine ultiamtive Erfolgsformel kann ich nur bestätigen. In diesem Zusammenhang kann ich wärmstens Napoleon Hill’s Buch „Denke nach und werde reich – die 13 Gesetze des Erfolges“ empfehlen. Ich gehe zwar davon aus Ralf, dass du das Buch schon gelesen hast, aber falls nicht: lesen! 🙂 Ein exzellentes Buch!

    Mache weiter so!

    Grüße
    Fabian Prell

  3. Lothar Reuter
    Lothar Reuter01-20-2012

    Hallo Ralf, hallo Sebastian,
    sehr informatives Interview. Was man immer wieder vorgekaut bekommt sind die 3 Punkt, die
    erforderlich sind um erfolgreich im Internet zu sein.Ich denke es ist wichtig, das man sich das jeden Tag erneut vor Augen hält und verinnerlicht.
    Ich hoffe ich kann das in diesem Jahr mehr umsetzen.
    Vielen Dank Euch Beiden.
    Lieben Gruß
    Lothar

  4. Dejan "Business Rebell" Novakovic
    Dejan "Business Rebell" Novakovic01-20-2012

    Super Fragen Ralf und super Antworten Sebastian.

    Ich finde es toll was er bereits erreicht hat. Man sieht aber auch, dass obwohl er sich so lange damit beschäftigt es lange dauerte bis er wirklich gutes Geld mit Internetmarketing verdienen konnte.

    Weiterhin viel Erfolg Euch beiden,
    Dejan

  5. Georg Prummer
    Georg Prummer01-20-2012

    Hallo Ralf,

    dein Interview mit Sebastian finde ausgezeichnet, denn es kommen sehr klare und offen Aussagen rüber. Ich selbst bin seit ca. 20 Jahren als Trainer und Seminarleiter im Bereich Persönlichkeitstraining und Verkauf tätig und habe selbst eine kleine Firma.
    Bisher hatte ich meine Kunden hauptsächlich Offline angesprochen, doch auch hier gelten die gleichen Kriterien wie im Internet und ich finde immer wieder Punkte, die gleich oder ähnlich sind, so auch in deinem Interview mit Sebastian.
    Im Internet bin ich noch ein absoluter Anfänger, doch ich lerne von euch Profis gerne dazu.

    Herzlichst
    Georg Prummer

  6. Anne Sommer
    Anne Sommer01-20-2012

    Ein wirklich gutes Interview. *Daumen hoch*

  7. Elmar Berger
    Elmar Berger01-20-2012

    Danke Ralf, für dieses interessante Interview mit Sebastian. Ihr seid echte Vorbilder!
    Liebe Grüße
    Elmar aus Sindelfingen

  8. Gerhard
    Gerhard01-20-2012

    Hallo Ralf,

    das Interview war wieder mal eine klasse für sich. Auch ich besitze Sebastian`s Traffic Formel und Dein Affiliate König 3.0. Schon nach den Kursen fiel es mir wie Schuppen von den Augen, was ich bisher mit meiner Webseite falsch gemacht habe.

    Ich hatte nun das Glück, Ende letzten Jahres Deinem VIP-Affiliateclub beizutreten. Kann ich nur jedem empfehlen, denn hier geht die Post erst richtig ab. 😉
    Deine Erklärungen kommen gut an und ich fühle mich wohl beim Lernen. Und das will schon was heißen in meinem Alter von 67 Jahren.

    LG Gerhard Minsel

  9. Alex Bellon
    Alex Bellon01-21-2012

    Hey Ralf & Sebastian,

    geniales Interview! Hut ab Sebastian! Richtig starkes Mindset und eine sehr sympathische und authentische Art. Deine Einstellung mit dem, dass es vor allem einen intensiven Fokus benötigt, um im Internet (eig. egal wobei) erfolgreich zu sein, finde ich spitze und kann das nur unterschreiben. Deine Erfolge in der „Lerne tanzen“-Nische sind ja ein echtes Vorzeigebeispiel für die unglaubliche Möglichkeit, die ein jeder von uns heutzutage hat sein Wissen oder sein Können zu verpacken und dafür bezahlt zu werden. Jeder der daran zweifelt, sollte meiner Meinung nach von dir und deinen Erfolgen erfahren. Nochmals, klasse Interview, klasse Typen ;)!

    Beste Grüße, Alex Bellon

  10. Hartwig Hansen
    Hartwig Hansen01-21-2012

    Hallo Ihr beiden.
    Ein sehr schönes und Lehrreiches Interview.
    Ich habe mir gerade mal Sebastians Blog angesehen.
    HAMMER!
    Das hat mich besonders fasziniert:
    „Wie Du durch einen IKEA-Besuch die Conversion auf Deiner Internetseite dramatisch erhöhen kannst!“
    Sehr schön, kann man nur jedem Empfehlen.
    LG Harry

  11. Armin
    Armin01-21-2012

    Hallo Ralf,
    Hallo Sebastian,

    euer Interview fand ich echt klasse. Ich habe auch den ersten Teil der Traffic Formel und finde die Tipps und Anleitungen sehr gut. Von dir Ralf habe ich auch schon einiges gelesen und deine Infos bringen einen immer weiter. Die drei Gründe für einen Erfolg in Internetbusiness bringen es auf den Punkt. Ich freue mich schon auf eure neuen Angebote in 2012.
    Besten Dank für das Interview
    Gruß
    Armin

  12. Torsten Seidel
    Torsten Seidel01-22-2012

    Hallo Ralf und Sebastian,

    danke für das interessante Interview!

    Habe mich vor ein paar Tagen bereits für die Traffic-Formel angemeldet, um sie zu testen,
    und eben gerade den Affiliate-Konig 3.0 erworben, da ich endlich auch mit Affiliate-Marketing durchstarten will.

    Viele Grüße

    Torsten Seidel

  13. Daniel Gaiswinkler
    Daniel Gaiswinkler01-23-2012

    Hallo Ralf,
    wieder mal ein schönes Interview. Ich finde Sebastian auch genial, er ist ehrlich und bringt auf seinem Blog wirklichen Mehrwert. Auch die Trafficformel ist ein gutes Produkt!

    Die drei Punkte für den Erfolg kann ich nur unterstreichen – Genau so ist es, dann klappts mit dem Geld verdienen im Internet.

  14. Albert Rupp
    Albert Rupp01-23-2012

    Hallo Ralf,
    hat mir gut gefallen das Interview. Kannte Sebastian vorher nicht! Werde mal auf seinem Blog schauen, man kann ja von jedem Marketer lernen…
    Albert Rupp

  15. Frédéric Ebner
    Frédéric Ebner01-24-2012

    Mit Sebastian hatte ich vor einigen Wochen einen interessanten Austausch über seine Vorgehensweisen! Schon hier ist mir seine kompetente Planung und Umsetzung des Arbeitsalltags aufgefallen. Zu diesem Zeitpunkt war mir schon klar, dass Sebatian einiges „auf dem Kasten“ hat und bestimmt noch mehr in den Vordergrund rücken wird!
    So ist dies nun der Fall :-)… Durch eine Arbeitsgemeinschaft (Partnerschaft) mit unseren zwei Top-Internet-Marketing-Experten „Lindner“ und „Platte“ bin ich mir sehr sicher, dass beeindruckende
    Erfolge in Zukunft zu erwarten sind!
    Ich bin sehr gespannt, wie es mit Sebastian weiter geht und was er demnächst für Produkte auf den Markt bringen wird. Auf jeden Fall: VIEL ERFOLG :-)….

  16. Kerstin Koch
    Kerstin Koch01-25-2012

    Großes Kompliment an euch Beide! Mit eurer klaren Positionierung für Qualität gehört ihr zu den ganz Wenigen im Web, die Online-Business mit einem echten, Wert-vollen, unternehmerischen Anspruch verfolgen! Mehr noch, mit den Angeboten und Leistungen, die ich bisher von euch persönlich genossen habe (z.B. VIP-Affiliate Club) habt ihr bereits bewiesen:
    Ihr seid echte Macher und seid Vorbilder, wie partnerschaftliche Zusammenarbeit gelebt werden kann!
    Egal, auf welcher Website ich mich bei euch umsehe. Überall finde ich meinen Eindruck von euren Angeboten und Arbeitsleistungen in den Kommentaren und Rückmeldungen von zufriedenen Anwendern mehrfach bestätigt!
    Ich wünsche mir von euch noch viele weitere, wertvolle und nutzbringende Angebote und Produkte die klar dokumentieren:
    Wer solide Arbeit im Internt leistet hat Profit und die Treue von zufriedenen Kunden ehrlich verdient!

  17. Jan
    Jan05-09-2012

    Hallo,
    sehr schönes Interview! Sebastian ist ja derzeit durch die Nischenseiten Challange in aller Munde…

    Seinen Blog lese ich auch, kann den positiven Meinungen dazu nur zustimmen!
    Die Traffic-Formel wollte ich auch schon einmal testen, habe es bis jetzt aber noch nicht gemacht…

  18. Emanuel
    Emanuel05-22-2012

    Schönes Interview, ich kannte bis heute Sebastian Czypionka nicht. Er scheint eine interessante Persönlichkeit zu sein. =)

    Anderes Thema…
    Ralf deine deine Videos auf YouTube sind echt klasse, daher verstehe ich die mäßigen Bewertungen auch nicht. Du hättest da echt bessere Bewertungen verdient.

    Grüße Emanuel

  19. Florian
    Florian08-08-2012

    Hallo alle zusammen,

    ich bin nun fast durch mit der Traffic-Formel 2.0 und ich kann nur positives berichten. Es wird alles Stück für Stück erklärt und es gibt keinen Internet Marketer, der mehr Insider Infos herausgibt, wie Sebastian. Auch deine Seite, Ralf, gefällt mir sehr gut!

    Weiter so!

    Grüße
    Florian

  20. Max
    Max09-03-2012

    Klasse Interview. Ich verfolge nun Sebastians Blog seit einiger Zeit und bin richtiger Fan geworden, da er immer sehr gute und hilfreiche Tipps gibt. Kann wirklich jedem Anfänger, aber auch den alten Hasen empfehlen seinen Blog aufzusuchen und ein paar seiner Artikel zu lesen.

  21. Minkner
    Minkner10-09-2012

    Ich werde versuchen, es zu benutzen wie du gesagt hast! Es wird sicher funktionieren!
    Für mich ist es eine tolle Interview und Ich mag, was du gesagt!

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Folge uns auf Facebook, Twitter, Google+ & Youtube

Folge mir zu meinen Social-Media Profilen.

Folge uns auf Google Plus:
Folge uns auf Facebook:
Folge uns auf Twitter:
Abonniere uns auf YouTube:

News.... Meine neue Partnerprogramm Webseite ist fertig! Hier findest Du alles auf einen Blick (Click)

Ausgezeichnet.org